Intelligentes Geschirr

Kurzbeschreibung

Der Besuch einer Gastronomie, Bars, Restaurants, Kneipen oder Lokale jeglicher Art, ist für die meisten Menschen eine Selbstverständlichkeit. Die Gründe für einen Besuch einer Lokation sind dabei nebensächlich. Als Beispiel könnte eine ausgelassene Feier in der Kneipe mit Freunden sein oder ein romantisches Essen unter Verliebten. Aufgrund der großen Beliebtheit, sind solche Lokale auch an jeder Ecke der Stadt vorzufinden.

Innerhalb eines Lokals ist es für den Menschen jedoch immer wieder ärgerlich wie viel Zeit manchmal vergehen kann, bis der Gastwirt seine Aufmerksamkeit dem Gast zuwendet um eine simple neue Bestellung aufzunehmen. Die Entspannte Situation kann sich dadurch schnell in eine Anspannende Situation verwandeln.

Abhilfe dafür könnte ein im Glas/Teller integrierter Sensor sein, der die folgenden Funktionen erfüllt:

  1. Ist das Glas/der Teller leer, sendet er eine Meldung an den Gastwirt. So kann der Gastwirt schnell reagieren und vom Gast eine weitere Bestellung aufnehmen.
  2. Damit lässt sich der Standort vom Glas/Teller (Gast) innerhalb der Lokation ermitteln.
  3. Über die eindeutige Identifizierung des Glases/Tellers kann die Bestellung erfasst werden.
  4. Mit Hilfe der Identifizierung lässt sich zusätzlich die Rechnung vom Gesamtpreis eines Gastes verfolgen.
Die Realisierung dieser Idee ist alles andere als schwer. Für die Funktion der oben genannten Punkte wird lediglich ein Melder benötigt der im Glasboden bzw. Tellerboden integriert ist. Die Erkennung ob dieser leer ist wird über das Gewicht ermittelt. Dabei wird die Differenz von Gesamtgewicht zum Eigengewicht vom Glas genommen. Unterschreitet das Gesamtgewicht eine bestimmte Grenze, so meldet es an den Gastwirt weiter. Die Erfassung der Meldung kann über einen zentralen Computer erfolgen. Dieser ist zusätzlich in der Lage den Standort vom Kunden graphisch darzustellen und die Gesamtrechnung zu verfolgen. Die Bestellung kann mit Hilfe von Gastwirt und dem Code von diesem Becher/Teller ebenfalls an den zentralen Computer gesendet werden. Das gleichzeitig in der Küche angezeigt wird und das Verzehr unmittelbar zubereitet werden kann.

Der Vorteil dieser Idee ist, dass der Gastwirt die Wünsche der Gäste zielgerichtet erfüllen kann. Der Gastwirt registriert sofort, ob alle Gäste auch genug Verzehr haben oder manche vielleicht einen Nachschlag benötigen. Durch eine sofortige Übermittlung der Bestellung an die Küche, wäre der Gastwirt auf diese Weise ausgelasteter und könnte vielmehr im Voraus Planen. Dadurch ersparen sich die langen Wartezeiten für die Gästen. Aufgrund der graphischen Standort Identifizierung, ist es für den Gast leicht möglich seinen Standort zu wechseln ohne Angst zu haben den Kellner für seine nächste Bestellung zu verpassen. Weil der zentrale Computer die Gesamtrechnung kontinuierlich aktualisiert, braucht der Kunde und Gastwirt sich keine Notizen dafür zu nehmen.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Felder mit * sind Pflichtfelder
CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Geben Sie das Wort ein:
Neues Wort generieren
These are just ideas with no claim to be real inventions or to be radically new. But who knows, may be some of them will write the future. They are open for discussion. You can view and comment on the ideas in these categories. If you'd like to suggest a new category or post your own idea, please don't hesitate to contact us.
 
"An inventor is simply a fellow who doesn't take his education too seriously."

Charles F. Kettering

 
Cisco Selects Winner of Global I-Prize Innovation Contest
Find out more about Cisco I−Prize, the contest which was the main reason to build the AKS-team and start generating ideas.
 
Listen to the podcast in the German language about the winning idea and the contest.
Podcast about the winning idea and the contest
Or watch the video on youtube, on which Anna is telling the success story of our energy idea.