Universal digital wallet

Kurzbeschreibung

"Geld regiert die Welt!" Ein Spruch den jeder kennt. Geld ist in der heutigen Gesellschaft eine der grundlegenden Kategorien. Sei es in Form von Baren, einer Bankkarte, Kreditkarte, etc. Hinzu kommen die unterschiedlichen Identifikationskarten wie z.B. Krankenkassenkarte, Personalausweis, Führerschein, etc. Deshalb ist das Portmoney eines Menschen sein ständiger Begleiter. Kaum jemand verlässt das Haus ohne seinen Portmoney, um auf Anhieb die Sachen vorzuweisen.

Die Idee ist ein "Universaler digitaler Portmoney", das alle Gegenständen im Portmoney ersetzen soll. Das Portmoney würde höchstens die Größe einer einzigen Karte haben. Diese Karte (Universal digitaler Portmoney) würde in digitaler Form sämtliche Bankkarten, Identifikationskarten, etc. beinhalten. Der Zugriff auf die persönlichen Daten (z.B. auf Personalausweis, Führerschein, etc.) wäre mit einer Biometrischen Personenidentifikation (z.B. über Fingerabdruck) denkbar. Mit Hilfe einem Display wären die Identifikationskarten jederzeit abrufbar. Ebenfalls lassen sich jegliche Zahlungen/Abfragungen (Einkauf, Arztpraxen, etc.) mit dem Universalen digitalen Portmoney realisieren. Mit dieser Idee lassen sich alle nur denkbaren Karten sowie Bargeld zu einer einzigen Karte (Universal digitalen Portmoney) vereinen.

Die Zukunft unserer Gesellschaft tendiert zu einem Bargeldlosen Handeln. Deshalb ist es nur eine Frage der Zeit bis das in der Realität umgesetzt wird. Durch einheitliche Abstimmung der Länder würden die Komptabilitätsprobleme mit anderen Banken oder Behörden der Vergangenheit angehören. Dies würde zusätzlich eine Menge zur Globalisierung beitragen.

Zusätzlich hätte man die Informationen in digitaler Form, so dass man die Daten zu jeder Zeit an einen beliebigen Ort übertragen kann. Die Gültigkeit der Personalien kann direkt an der Behördenstelle Sekunden schnell überprüft werden. Die Fälschung der Personalien hätte damit keine Chance mehr. Dadurch lässt sich die Kriminalisierung sowie Terrorismus jeglicher Art auf ein Minimum reduzieren.

Durch die Abschaffung sämtlicher Karten wäre ebenfalls eine enorme Entlastung für die Umwelt. Weil die Karten zum größten Teil aus Plastik bestehen, ist die Müllbeseitigung ein großes Problem geworden. Plastik bleibt nämlich Jahrhunderte lang in seiner Form erhalten und zerfällt nicht. Allein die unzähligen Karten aller Art verursachen Tonnenweisen Abfall der sich nur schwer recyceln lässt.

Mit dieser Methode lässt sich gleichfalls enorm viel Geld einsparen, das ausschließlich aus den Produktionskosten der verschiedenen Karten entstehen. Die Produktion der Karten besteht aus zwei wesentlichen Bereichen. Zum einem die Herstellung der Karten selbst, zum anderen die Karten Manipulationssicher zu entwerfen. Obwohl die Kosten direkt den jeweiligen Hersteller betreffen, bleibt auf Umwegen immer der Kunde als Lasttragender.

Mit dieser Idee würden alle Menschen profitieren. Beispiele wie Einkaufen, Kartenschlüssel zur Wohnung, Arztbesuch, Zugang zur Bibliothek/Videothek, Krankenkassen, Reisen, etc. wären allein durch einen "Universal Digital Portmoney" gelöst.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

Felder mit * sind Pflichtfelder
CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Geben Sie das Wort ein:
Neues Wort generieren
These are just ideas with no claim to be real inventions or to be radically new. But who knows, may be some of them will write the future. They are open for discussion. You can view and comment on the ideas in these categories. If you'd like to suggest a new category or post your own idea, please don't hesitate to contact us.
 
"Ideas are, in truth, force."

Henry James

 
Cisco Selects Winner of Global I-Prize Innovation Contest
Find out more about Cisco I−Prize, the contest which was the main reason to build the AKS-team and start generating ideas.
 
Listen to the podcast in the German language about the winning idea and the contest.
Podcast about the winning idea and the contest
Or watch the video on youtube, on which Anna is telling the success story of our energy idea.